------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Mitglieder MIR e.V.,

sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich zum 23. Brandenburger Migrantentreffen ein.

Dieses Jahr steht die Versammlung unter dem Motto:

WIR sind Deutschland 

Christen, Juden, Muslime und Andere zusammen vor Ort - "Gemeinsam -  Demokratisch - Engagiert"


Schwerpunkte:

Neue religiöse und kulturelle Vielfalt in Brandenburg 

Förderung des bürgerschaftlichen Engagements 

Wir berichten über die Situation der von Zugewanderten gegründeten Religionsgemeinschaften und Selbsthilfegruppen.Des weiteren geben wir einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten der MO - unserer Mitglieder in folgenden Bereichen: 

- Politische Bildung - Präventionsarbeit gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit - Interreligiöser und Interkultureller Dialog - im Land Brandenburg. 

MIR e.V. sieht die Rolle der Religion als eine der wichtigsten, bedeutendsten und einzigartigsten Ressource des sozialen Zusammenhalts!!!  

Unsere Mitglieder - Religionsgemeinschaften und Migrantenorganisationen - die von Migranten gegründet wurden, sind fundamentale und sehr effiziente Träger sozialer und kultureller Aufgaben im Integrationsprozess und ermöglichen gesellschaftlichen wie politischen Zugang und Teilhabe von bisher unterrepräsentierten Gruppen im Land Brandenburg.

 MIR e.V. hat mit inhaltlicher und finanzieller Unterstützung unserer Kooperationspartner viel erreicht.

 Wir präsentieren die wesentlichen Errungenschaften aus dem Jahr 2017 und beschließen gemeinsam die Aufgaben für das Jahr 2018. 

 

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme!

 Vorsitzende MIR e.V. Diana Sandler


  • Teilnahme nur mit Voranmeldung und Bestätigung durch Vorstand MIR e.V.  möglich. 
  • Teilnahme und Verpflegung kostenlos
  • Erstattung der Reisekosten nur nach vorheriger Vereinbarung und Bestätigung durch Vorstand MIR e.V. 

 

Anmeldung 

Die Mitglieder und Gäste MIR e.V. werden gebeten, jeweils bis zwei Delegierte zu benennen und sie mit dem Anmeldeformular bis zum 03.12.2017 per E-Mail mir-brandenburg@mail.ru oder Post anzumelden.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir laden Sie herzlich zu der Informationsveranstaltung
des Bundeselternnetzwerksder Migrantenorganisationen
für Bildung & Teilhabe (bbt) ein!

 

Das Bundeselternnetzwerkder Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) dient der bundesweiten Vernetzung von Migrantennetzwerken und -verbänden im Bereich der Zusammenarbeit mit Eltern, um deren Kompetenzen und Potenziale als wichtige Akteure der Integrationsförderung zu bündeln und Synergien herzustellen.

Im Rahmen der Netzwerkentwicklung werden lokale Informationsveranstaltungen für Elternvereine und -initiativen sowie interessierte Eltern durchgeführt, um ihnen Beteiligungsmöglichkeiten aufzuzeigen und sie zu motivieren, an dem Netzwerkbildungsprozess teilzuhaben.

 Die nächste Veranstaltung findet statt

 am 06. Dezember von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Migrations- und Integrationsrat Land Brandenburg e.V.

 Berliner Str. 52C, 16321 Bernau

Gastgeber ist Diamant – Sozialer Integrationsverein für Zuwanderer des Landkreises Barnim e. V.

 Wir möchten Ihnen das Netzwerk gerne vorstellen und folgende Fragen diskutieren:

  • Welche Herausforderungen und Bedarfe sehen Sie bei der Beteiligung von Eltern?
  • Welche Themen und Ziele sollte das bbt vorrangig verfolgen?
  • Welche Art von Informationen, Materialien      und Arbeitshilfen soll das bbt zur Verfügung stellen, um die Arbeit vor      Ort zu erleichtern?

 

Anmeldung: bitte bis zum 01. Dezember 2017 telefonisch unter der Nummer +4917677222777 oder per E-Mail unter diamant.ev@mail.ru

  

Wir freuen uns, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen und
hoffen auf Ihre aktive Teilnahme!


Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt)

Netzwerkaufbau
Bund der spanischen Elternvereine in der BRD e.V. – Confederación
Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland (BAGIV) e.V.
Bundesverband Netzwerke von Migranten- organisationen e.V. (NeMO)
Bundesverband russischsprachiger Eltern e.V. (BVRE)
Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland e.V. (FÖTED)
Forum der Kulturen Stuttgart e.V.
Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt e.V. (LAMSA)
MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen (MEN)
Zentralrat der afrikanischen Gemeinde in Deutschland e.V.
Koordination und Unterstützung
INBAS-Sozialforschung GmbH
Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Projekt: "Weis du wer ich bin?“

- Oktober 01, 2017 - Kiel

- Oktober 08, 2017 - Berlin

- Oktober 09, 2017 - Frankfurt (Oder)

- November 05, 2017 - Hamburg

- November 12, 2017 - Erfurt


Bundesverband

russischsprachiger
Eltern

In Kooperation mit

Migrations- und Integrationsrat Land Brandenburg e.V. 

 


Liebe Freunde!

 

2017 finden in Deutschland Bundestagswahlen statt. Das ist eines der wichtigsten politischen Ereignisse für uns Alle. Wie läuft die Bundestagswahl ab? Was heißt das für uns Wähler? Das sind die aktuellen Fragen, die wir mit Ihnen diskutieren wollen.

Uns ist es wichtig, dass unsere vielfältige russischsprachige Community eine Möglichkeit hat, sich in politische Entscheidungen einzubringen und am politischen Leben in Deutschland teilzunehmen.

Dafür brauchen wir die Aufmerksamkeit der Politiker verschiedener Parteien, aber auch das Interesse aller Russischsprechender in Deutschland.

Wir, der Bundesverband russischsprachiger Eltern, bietet Ihnen dafür eine politische Informations- und Diskussionsplattform. Hier haben Sie die Möglichkeit zu diskutieren, Ideen und Debatten anzustoßen und an Mitbürger und Politiker weiter zu tragen.

Die „Dialogplattform BVRE“ des Bundesverbandes russischsprachiger Eltern in Deutschland ist eine Plattform für verschiedene, konkurrierende Ansichten, die sich darüber austauschen, wie die Zukunft unseres Landes aussehen kann.

 

Am 21. Mai 2017

von 14.00 – 17.00 Uhr

laden wir sie zu unserer nächsten Diskussion ein. 

Diskussionsthema

Welchen Kurs soll Deutschland

nach der Bundestagswahl einschlagen?

Moderator: Victor Ostrovsky

(Vorstandsmitglied des Bundesverbandes russischsprachiger Eltern e.V.)

            Adresse: Migrations- und Integrationsrat Land Brandenburg e.V.

 Berliner Str. 52C, 16321 Bernau

 

 

Freier Eintritt!

Die Diskussion findet in russischer Sprache statt




"Wahlrecht und politische Partizipation"

2. Kooperationstreffen  der bundesweiten "Kampagne Kommunales Wahlrecht"  

 

Wann:  10.03.2017 von 14.00-19.00 Uhr

 Wo: Räume Migrations- und Integrationsrat Land Brandenburg (MIR) e. V. 

Berliner Str. 52 C,
16321 Bernau bei Berlin

.   14.00 - 14.30 Uhr Ankommen und Stehkaffee

.   18.00- 19.00 Uhr  Abendessen (Halal/Koscher)   

Wir würden uns freuen, wenn Sie weitere Interessierte und mögliche Kooperationspartner in anderen Bundesländer auch ansprechen und ihnen diese Einladung weiterleiten würden.