Mein Herz für Deutschland

Entwicklung und Stärkung des Bewusstseins für eine demokratische Gesellschaft.

Wir entwickeln und stärken das Bewusstsein für eine demokratische Gesellschaft. Wir zeigen, wie Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen friedlich zusammenleben können. Unser Team Rabbiner, Imame, Pastoren und andere Vertreter von Migrantenorganisationen und Religionsgemeinschaften erklären Flüchtlingen, was es bedeutet, ein Teil der deutschen Gesellschaft zu sein. Deutschland ist kein Hotel, sondern unsere neue Heimat, zu deren Gestaltung wir Verantwortung übernehmen müssen!


Worum geht es in dem Projekt?

 In unserem Projekt "Mein Herz für Deutschland" motivieren wir die Flüchtlinge, sich in die Deutsche Gesellschaft einzubringen, um einen eigenen Platz zu finden.

Wir ermutigen Menschen, sich selbst zu helfen und für sich sowie für andere verantwortlich zu sein.

Wir bringen ihnen bei, die Möglichkeit zu schätzen, in einem freien und demokratischen Land zu leben.

Unser Ziel ist es, den Teilnehmern durch einen aktiven Dialog den Respekt gegenüber der deutschen Gesellschaft näher zu bringen.
Das besondere an unserem Projekt ist, dass die Zielgruppe durch unser multikulturelles Team besser erreicht wird.
Unsere Mitarbeiter sind selbst ein Beispiel gelungener Integration und teilen ihre Erfahrungen mit den Flüchtlingen, gehen auf alle Fragen ein und geben konkrete Ratschläge.
Für uns ist es von enormer Bedeutung, dass die Teilnehmer keine Angst haben sich zu öffnen.
Durch unsere Herangehensweise ist es uns gelungen, diese Ängste zu besiegen.
Es arbeiten zum Beispiel auch Menschen mit Fluchterfahrung in unserem Team, die einige Jahre zuvor sich selbst noch als fremd in diesem Land gesehen haben.

Im Rahmen von Seminaren, Workshops und moderierten Diskussionsrunden vermittelt unser Team folgende Themen:

Deutschland ist ein demokratisches Land
Friedliches Zusammenleben und Vielfalt in der deutschen Gesellschaft
Das Leben in einem interkulturellen und interreligiösen Deutschland sowie die Bereicherung durch kulturelle Besonderheiten

Ankommenskultur
Umgangsformen, deutsche Mentalität, was heißt es, deutsch zu sein

Hilfe zur Selbsthilfe
Überwindung des Emigrationsschocks und der Sprachbarriere, Erlernen der deutschen Sprache, Motivation in den Integrationsprozess

Die oben genannten Inhalte werden von Spezialisten in verschiedenenSprachen vermittelt.
(Arabisch/Tschetschenisch/Russisch/Englisch/Deutsch/weitere Sprachen nach Bedarf)

Die Dauer der Veranstaltungen beträgt 5-6 Stunden.
Das Projekt findet an vielen Standorten im
Land Brandenburg sowie Berlin statt.
"Mein Herz für Deutschland" ist ein Ergebnis einer langjährigen Integrationsarbeit und eigener Integrationserfahrung unseres Teams.


Kooperationspartner